11 Tipps wie du deine Ziele schneller erreichst und super produktiv wirst!

produktiv

Wie werde ich produktiver?

Wünscht du dir auch in weniger Zeit mehr zu schaffen? Du weisst, wenn du produktiver bist, dann kannst du mehr Geld verdienen, gleichzeitig hast du mehr Zeit für die Dinge die dir Spaß machen und viel mehr Freiheiten.

Also warum fällt uns das manchmal so schwer?

Ein Mangel an Fokus und Ausdauer, sowie Ablenkungen können uns davon abhalten viel produktiver zu sein, als wir eigentlich sein wollen.

Mit den folgenden Tipps wirst du es endlich schaffen deine Ziele in kürzerer Zeit zu erreichen.

Die große Frage ist nun, wie kann man produktiver sein?

Große Ziele in kleinere Teilziele runterbrechen

produktiv
Große Ziele in kleine Teilziele runterbrechen!

Eine typische To-Do-Liste kann eine Vielzahl von Aufgaben enthalten. Einige davon sind einfach und gehen schnell, während andere lange dauern und ein hohes Maß an Konzentration erfordern.

To-Do-Listen funktionieren am besten, wenn man sich genau diese großen Ziele in kleinere Etappen aufteilt.

Denn so stellt sich beim Wegstreichen schneller und öfter das Gefühl ein, dass man produktiv ist und man heute besonders viel schafft. Außerdem hat man sich so schon die großen Ziele in die Schritte aufgeteilt, die nötig sind, und muss nicht erst überlegen wo man anfangen soll.

Eat the Frog first

produktiv
Eat that Frog!

Was mein ich damit? Wenn du deine To-Do-Liste schreibst, ordne sie in umgekehrter Reihenfolge, sodass die Aufgaben, auf die du gar keine Lust hast, ganz oben stehen.

Erledige sie jeden Tag zuerst, denn so wirst du dich automatisch beeilen, und die Gefahr, “dass du sie nicht schaffst heute”, fällt weg. Den Tag auf diese Weise zu strukturieren wird dich extrem produktiv machen. Probier es mal aus!

Um bessere Übersicht über die Aufgaben zu erlangen, kann dir ein Whiteboard enorm weiterhelfen. Außerdem motivert es immer, wenn man draufschaut. Ich habe dir hier mal eins verlinkt:

Whiteboard in verschiedenen Größen: https://amzn.to/3rjnkdB*

Setz dir bestimmte Zeiten für deine Aufgaben

produktiv
Setze dir zeitliche Ziele!

Du hast bestimmt schon erlebt, dass du deine Aufgaben nicht alle geschafft hast, weil du für einzelne Punkte auf deiner To-Do-Liste viel zu lange gebraucht hast.

Daher mein Tipp an dich: Leg dir bestimmte Zeiten fest.

30 Minuten, sich um sein Social-Media zu kümmern statt einfach nur Social-Media auf seiner Liste stehen zu haben ist weitaus effektiver, da man nicht verleitet wird stundenlang die Explore-Page zu checken. Nutze dafür einen Wecker.

Ich benutze dafür auch oft die Timer-Funktion von der Amazon Alexa. Die Sprachsteuerung macht es sehr einfach und erleichtert mir damit meiun Zeitmanagement sehr. Falls du keine hast, habe ich dir nachfolgend eine verlinkt. Du kannst aber auch jede beliebige Eier-Uhr benutzen.

Amazon Alexa: https://amzn.to/3kLnYy5*

Mache genug Pausen

produktiv
Pausen sind wichtig!

Pausen zu machen ist extrem wichtig wenn du wirklich produktiv sein möchtest. Nach 2 Stunden konzentriert sein und arbeiten, solltest du eine Pause von 15-20 Minuten machen.

Dein Gehirn braucht kleine Erholungspausen, sonst wirst du mit deinen Gedanken schneller abschweifen und das hindert dich am produktiv sein.

Am besten ist es sogar, wenn du einen kleinen Spaziergang machst, um dein Gehirn mit Sauerstoff zu versorgen.

Die Bewegung hilft dir zusätzlich beim Erholen. Sollte das nicht möglich sein, solltest du aufjeden Fall lüften und mal vom Schreibtisch aufstehen.

Brain-food

produktiv
Nüsse sind ein gutes Brain-Food!

Außer Sauerstoff braucht dein Gehirn natürlich auch noch andere Nährstoffe um richtig arbeiten zu können.

Iss zwischendurch ein paar Walnüsse und Heidelbeeren, denn das hilft deinem Gehirn sehr!

Schau dir hier meinen Artikel zum Thema Brain-Food an und sieh nach welche Lebensmittel noch wichtig sind, um eine hohe Gehirnfunktionalität zu gewährleisten.

Stay hydrated

produktiv

Die meisten Menschen merken nicht, dass sie die meiste Zeit teilweise oder sogar stark dehydriert sind.

Doch das kann deine Konzentrationsfähigkeit und deine guten Entscheidungen beeinträchtigen.

Die Lösung ist zum Glück ganz einfach. Trink einfach während deiner Pausen ein großes Glas Wasser, denn das steigert deine Produktivität und deine Konzentration enorm!

Ein positives Mindset

produktiv
Genieße das Leben und hab Spaß bei dem was du tust!

Wenn du langfristig produktiv sein möchtest, dann musst du eine positive Lebenseinstellung entwickeln. Studien haben gezeigt, dass deine Denkweise deine Produktivität beeinflusst.

Wenn du eine positive Einstellung einnimmst, wirst du Tag für Tag mehr erreichen.

Wenn du wie ich bist, dann ist dir Produktivität wichtig, denn du weisst, dass Zeit wertvoll ist, und du musst alles tun um sie zu maximieren.

Du kannst produktiver sein, aber du musst daran arbeiten. Wenn du es dir zu Priorität machst, dann kannst du schnell Ergebnisse sehen.

Fokus

produktiv
Immer eine Aufgabe nach der nächsten!

Wenn du deine To-Do-Liste abarbeitest, dann ist es extrem wichtig, dass du dich immer auf eine Aufgabe konzentrierst.

Multi-tasking hindert dich enorm daran, deine Produktivität zu steigern. Mein Tipp an dich dabei ist, alle Ablenkungen zu minimieren.

Das Handy in den Flugmodus zu stellen oder ein aufgeräumter Arbeitsplatz sind gute Möglichkeiten dafür.

Wichtig dabei ist aber aufjeden Fall Disziplin. Leg das Handy am besten einfach weit weg. So kommst du nicht so schnell in Versuchung.

Finde Gleichgesinnte

produktiv
Suche dir erfolgreiche Freunde!

Ein Freundeskreis, der nur rumhängt und nur unproduktiv ist, wird dich abhalten selber Produktiv zu sein. Denke immer daran, DU bist der Durchschnitt der 5 Personen, mit denen du am meisten Zeit verbringst.

Schau dich in deinem Umfeld um. Wer ist fleissig? Wer ist erfolgreich? Was kannst du von ihnen lernen?

Halte dich an diese Leute, produktives Verhalten anderer wird auf dich abfärben. Im Gegenzug versuche die Menschen, die dich nur abhalten und runterziehen, weitmöglich aus deinem Leben zu entfernen.

Gesunder Schlaf

produktiv
Gesunder Schlaf ist enorm wichtig!

Das Schlaf für unser Gehirn wichtig ist, ist kein großes Geheimnis. Allerdings solltest du darauf achten die richtige Menge an Schlaf zu kriegen.

Um 2 Uhr nachts schlafen gehen und bis 12 Uhr Mittags zu schlafen, ist kein Zeichen für Produktivität.

Allerdings gibt es auch Menschen, die Abends produktiver sein können als morgens. Finde raus zu welchen Zeiten du am produktivsten bist, und passe deinen Schlafrythmus daran an.

Meine produktivste Zeit ist morgens von 8 – 12, daher stehe ich jeden Tag um 6 auf, frühstücke und mache mein Workout um gut in den Tag zu starten.

Wie ist das bei dir? Zu welchen Zeiten, schaffst du am besten und bist am leistungsstärksten? Schreib mir gerne einen Kommentar dazu, ich freue mich drauf.

Versetze dich in gute Stimmung

produktiv
Versetze dich in gute Stimmung!

Wie ich gerade schon geschrieben habe, mache ich nach dem Frühstück mein morgendliches Sportprogramm, welches mich immer in Fahrt bringt.

Mein Tipp an dich ist: Finde eine für dich geeingnete Morgenroutine. Halte sie auf Papier fest, und halte dich daran. Deine Morgenroutine kann ganz anders aus sehen als meine.

Ich habe dir hier ein super Video verlinkt, das für dich als Inspiration für deine Morgenroutine dienen kann.

Eine auf dich abgestimmte Morgenroutine wird dein Leben verändern!

Fazit:

Die Tipps, können deine Produktivität ab dem ersten Tag enorm steigern.

Vor allem, wenn dir deine Zeit wichtig ist, und du sofort mehr erreichen möchtest, dann fang direkt an, diese Tipps in deine Tagesplanung mit ein zu beziehen.

Das macht sogar richtig Spaß, wenn man erstmal seine ersten Erfolge erzielt hat.

Hast du noch mehr Tipps, die deine Produktivität gesteigert haben? Dann lass mich gerne in den Kommentaren wissen, wie du es schaffst deine Ziele schneller zu erreichen.

Ich habe bei der Recherche einen interessanten Blog gefunden, der dich auch interessieren könnte. Der nachfolgende Link bringt dem Artikel “Mit diesen 5 Methoden wirst Du mehr Dinge erledigen“. Sieh dir unbedingt auch die anderen Artikel an der Autorin an. Immer sehr informativ!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann empfehle ich dir das Buch “Eat that Frog” von Brian Tracy, denn mit diesem Buch lernst du deine Zeit sinnvoll einzuteilen um mehr zu erreichen.

Klare Kaufempfehlung für alle, die mehr aus ihrer Zeit machen wollen.

Link zum Buch “Eat that Frog”: https://amzn.to/3bf1aCs*

*Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links, die mit dem Partnerprogramm von Amazon verknüpft sind. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten! Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.


3 Kommentare

  1. Liebe Fabian,
    vielen Dank für diese gute Ideensammlung und den Link auf meinen Blog! Ich bin auch am Vormittag am produktivsten und schreibe meine Blogartikel. Am Nachmittag erledige ich dann in der Regel leichtere Aufgaben.

    1. Hey Rebecca,
      Gerne! Ja, genauso mache ich das auch.
      Vielen Dank für dein Kommentar.
      Liebe Grüße Fabian

  2. […] Zum Thema Produktivität empfehle ich Dir auch diese 5 Methoden, mit denen Du mehr Dinge erledigst und diesen Beitrag des Bloggers Fabian Heimann auf Unbounded Health. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Wenn dir der Beitrag gefällt, teile ihn gerne!