Dankbarkeit erlernen – 5 super einfache Tipps und wirkungsvolle Übungen für mehr Dankbarkeit

dankbarkeit

Jeder kennt es. Die Undankbarkeit im Alltag kann machmal wirklich sehr frustrierend sein.

Je nachdem wie sehr man sich für etwas ins Zeug gelegt hat, ist die Enttäuschung groß, wenn nichtmal ein kleines Dankeschön vom Kollegen, einem Freund, oder der Partnerin kommt.

Zum Glück ist die Lösung für dieses Problem recht einfach, wenn man verstanden hat, wie Dankbarkeit eigentlich funktioniert.

Im folgenden erfährst du von mir, wie ich gelernt habe Dankbarkeit in mein Leben zu intergrieren und so gleichzeitig mehr Dankbarkeit von anderen Menschen zu erfahren.

Zunächst habe ich dir hier einmal ein kleines Inhaltsverzeichnis erstellt, damit du schneller und besser durch den Artikel navigieren kannst.

Warum ist Dankbarkeit so wichtig?

Dankbarkeit ist eine der Grundvorraussetzungen um wirklich innerlich glücklich zu sein.

Außerdem hilft uns Dankbarkeit mit alltäglichen Problemen viel besser umgehen zu können, denn dankbar zu sein heisst auch, dass man auch mal seinen Blickwinkel ändert, und die Situation einfach aus einer anderen Perspektive sieht.

So findet man oft in einer scheinbar unglücklichen Situation doch etwas gutes und man muss nicht länger unnötig schlecht gelaunt sein. Um das zu trainieren, hab ich hier die erste Übung für dich vorbereitet.

Die Perspektive macht oft den Unterschied!

Übung 1

Führe ein Dankbarkeitstagebuch. Schreibe jeden Abend 5 verschiedene Dinge in dein Buch, wofür du an diesem Tag dankbar bist. Wenn dir das anfangs noch schwer fällt, dann mache dir den Tag über Notizen.

Ein Dankbarkeitstagebuch hat viele kleine Vorteile, die dir dabei helfen mehr Dankbarkeit in dein Leben zu ziehen. Der größte positive Effekt dabei ist, dass man dabei seine Achtsamkeit gegenüber Dankbarkeit trainiert und so fällt es dir jeden Tag etwas leichter Dinge zu finden, wofür man dankbar sein kann.

Es können auch Kleinigkeiten sein, denn die sind es oftmals besonders wert, dankbar zu sein.

Empfehlen kann ich dir hier das folgende Buch dazu. Es ist zum Selbstausfüllen, mit genau der richtigen Struktur, um den bestmöglichen Fortschritt zu machen. Du kannst aber natürlich auch jedes beliebige andere Schreibheft nehmen. Das ist ganz dir überlassen.

Link zum Buch: Ein Kurs in Dankbarkeit: Zuversicht gewinnen, innere Stärke aufbauen und Zufriedenheit finden*

Im nächsten Absatz, habe ich mal einige Tipps zusammengetragen, die dir bei der Übung helfen können.

Wofür kann man alles dankbar sein?

Dankbarkeit
Finde die Dinge in deinem Leben, wofür du dankbar sein kannst!

Im Alltag kann man für sehr viele Dinge dankbar sein, das Problem ist, dasss die meisten zu selbstverständlich sind um von uns auf diese Weise wahrgenommen zu werden. Zum Beispiel:

  • Die Gesundheit – Es gibt so viele Menschen, welche starke Probleme mit schlimmen Krankheiten oder sogar fehlende Gliedmaßen haben. Wir müssen uns bewusst sein, dass es jeden treffen kann. Daher lebe jeden Tag in der Dankbarkeit, dass du gesund bist.
  • Die Familie – Seine Familie zu verlieren oder ohne Familie aufzuwachsen, ist ein großer Verlust, der sehr schmerzhaft sein kann. Genieße jeden Tag mit deinen Eltern, Geschwistern oder anderen Familienmitgliedern, denn sie sind immer für dich da!
  • Dein Haustier – Auch für deinen Hund oder deine Katze solltest du dankbar sein, denn wie oft hat er dich schon vor schlechter Laune gerettet oder deine Einsamkeit bekämpft. Außerdem freut sich dein Hund jedes mal wie doll und verrückt wenn du nach Hause kommst. Das ist definitv ein Grund um dankbar zu sein.
  • Das Auto – Wie oft hat es draußen geregnet oder es war bitter kalt und du warst froh, dass du ein Auto hast, dass dich zur Arbeit, deinem Termin oder deiner Verabredung bringt. Sei dankbar, dass du ein Auto hast und du dir damit dein Leben erleichtern kannst. Das Auto wird oftmals schon sehr schnell als selbstverständlich angesehen, vorallem, wenn es nicht dein Traumauto ist.
  • Freunde – Genau wie das Auto wird ein guten Freund oder eine gute Freundin schnell als selbstverständlich angesehen. Tatsächlich ist es aber etwas sehr wertvolles, da es nicht einfach ist jemanden zu finden, wem man vertrauen kann und wer bei Problemen für einen da ist. Sei dankbar für deine echten Freunde, die sich deine Probleme anhören und Lösungen mit dir zusammen finden.
  • Lebensmittel – Klar, Lebensmittel gibt es an jeder Ecke und man hat immer große Mengen davon zu Hause. Aber genau das ist doch so wunderbar. Wenn du Hunger hast, dann kannst du jederzeit zum Kühlschrank laufen und dir etwas leckeres zu Essen kochen, wie zum Beispiel meinen leckeren Pesto-Steak-Salat. Leider ist es nicht überall auf der Welt so einfach seinen Hunger zu stillen. Daher sei dankbar dafür, dass du jetzt einfach aufstehen könntest, um dir etwas zu Essen zu holen.
  • Das Dach über deinem Kopf – Das ist wohl etwas, was wir am wenigsten zu schätzen wissen, da die meisten von uns höchstwahrscheinlich niemals etwas anderes erlebt haben. Trotzdem gibt es leider viele Menschen die diesen Luxus nicht erleben können. Sei dankbar, dass du jeden Abend in ein gemachtes Bett in deinen vier Wänden steigen kannst.

Das sind alles Dinge, die auf fast jeden von uns zutreffen. Versuche die Liste für dich zu erweitern, indem du Dinge findest, die speziell in deinem Leben Dankbarkeit in dir auslösen.

In dem folgenden Video wird noch einmal wunderbar erklärt, wieso Dankbarkeit für uns und unsere Gesundheit so wichtig ist. Ich kann dir empfehlen das Video anzuschauen.

Schau dir unbedingt dieses Video an!

Wie drückt man Dankbarkeit eigentlich aus?

Wie wir festgestellt haben, ist es enorm wichtig für einen selber, dankbar zu sein. Deswegen müssen wir lernen Dankbarkeit zu zeigen, so fällt es uns leichter in das Gefühl der Dankbarkeit zu kommen. Außerdem werden deine Mitmenschen die Wertschätzungen dankend annehmen und da schließt sich der Kreis.

dankbarkeit
Zeige deinen Mitmenschen, dass sie dir wichtig sind!

Wie zeigt man Dankbarkeit? Hier sind ein paar Tipps von mir, die du direkt umsetzen kannst.

  • Tu einem guten Freund einen Gefallen – Ich meine damit nicht, dass du einem Freund beim Umzug hilfst, weil er dir auch bei deinem geholfen hat. Sei achtsam und biete deine Hilfe an, wenn du das Gefühl hast er könnte sie gebrauchen. Wichtig ist dabei, dass du nicht mit einem Hintergedanken handelst. Mach es, weil du ein guter Freund bist.
  • Sage deiner Familie oder deinen Freunden, wie sehr du sie schätzt – Wertschätzung ist wunderbar um seine Dankbarkeit auszudrücken. Ein “Dankeschön” oder “Schön, dass du da bist” löst in anderen ein schönes Gefühl aus. Die Menschen lieben Wertschätzung und das beste daran ist, dass es vollkommen kostenlos ist!
  • Mache ein Geschenk – Wenn du jemanden ein Geschenk machen möchtest, dann achte darauf, dass du etwas findest, das eine tiefere Bedeutung hat. Erinnere dich daran, was die Person gesagt hat. Was wünscht sie sich wirklich? Ein Geschenk, welches lieblos ausgewählt wurde, kann auch nach hinten los gehen. Daher mache dir vorher Gedanken zu deinem Geschenk.
  • Schenke Blumen – Blumensträuße sind eine gute Wahl, wenn du jemanden deine Dankbarkeit ausdrücken möchtest. Am besten ist es, wenn du weißt, welche Blumen die Personen am liebsten hat, so kannst du den Blumenstrauß noch persönlicher gestalten.
  • Dankeskarten oder ein Dankesbrief – Eine Dankeskarte ist ein wirklicher guter und einfacher Weg um jemanden wert zu schätzen. Du kannst sie zu jederzeit schenken. Du musst also nicht auf den nächsten Geburtstag warten. Setz dich einfach hin und schreib ein paar nette Zeilen und schicke die Karte mit der Post. Wenn du etwas mehr zu sagen hast, dann kannst du auch einen Brief schreiben. Über einen Brief, der Dankbarkeit ausdrückt freut sich wirklich jeder.

Um Dankbarkeit auszudrücken sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Du kannst auch z.B. einen Kuchen oder Kekse backen, beim Haushalt helfen oder das Frühstück machen.

Ich bin mir sicher, dass dir schnell noch mehr Dinge einfallen, wenn du an bestimmte Personen denkst.

Wenn du wirklich das aller beste aus dir rausholen möchtest, kann ich dir das folgende Audioprogramm empfehlen, welches mit dir zusammen dein Unterbewusstsein umprogrammieren kann. Sieh dir das Programm Subliminals: Programmierung des Unterbewusstseins* gerne mal an.

Wie kann mich Dankbarkeit glücklich machen?

Dankbarkeit im Alltag macht dich glücklicher, sobald es schaffst das Gefühl als deinen ständigen Begleiter zu sehen. Um das zu trainieren gibt es eine sehr gute Übung.

„Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“

– Francis Bacon

Übung 2

Suche dir einen Dankbarkeitsstein. Um immer wieder daran errinnert zu werden, dankbar zu sein, solltest du dir einen Stein suchen, der gut in deine Hosentasche passt. Ab diesem Zeitpunkt gewöhnst du dir an, jedes mal, wenn du den Stein bemerkst oder berührst, suchst du sofort drei Dinge, für die du dankbar sein kannst. Diese Technik ist sehr effektiv, denn so fallen dir immer wieder neue Dinge ein, für die man dankbar sein kann.

Um noch mehr Informationen darüber zu bekommen, wie du durch Dankbarkeit glücklicher werden kannst, habe ich dir hier den besten anderen Artikel verlinkt, den ich dazu finden konnte.

Das Geheimnis der Dankbarkeit von Angélique.

Zusammenfassung

Möchtest du mehr Dankbarkeit erfahren? Dann musst du dankbarer sein. Mache deinen Mitmenschen eine Freude, indem du ihnen eine Gefallen tust oder sie mit einer Kleinigkeit überraschst.

Sei dabei kreativ und finde etwas, worüber sie sich wirklich freuen. Lieblose Geschenke bewirken oft das Gegenteil.

dankbarkeit

Sei dankbar für die Dinge im Leben, die für dich schon selbstverständlich geworden sind. Suche nach den Dingen, die dein Leben besonders machen und fange an sie zu schätzen.

Am besten machst du dafür die oben genannten Übungen, denn sie helfen dir dabei Dankbarkeit zu erlernen. Mache sie jeden Tag und du wirst schon nach kurzer Zeit mehr Dankbarkeit erhalten.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du ihn in den sozialen Medien teilst.

Danke, dass du da warst!

*Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links, die mit dem Partnerprogramm von Amazon oder Digistore24 verknüpft sind. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten! Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir allein überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Wenn dir der Beitrag gefällt, teile ihn gerne!