Diese 8 Brain-Foods sind enorm wichtig für dein Gehirn!

Brain-Food

Brain-Food

Welche Lebensmittel sind wirklich wichtig für ein gesundes Gehirn? Unser Gehirn ist zwar klein und nimmt nur 2% unseres Körpergewichts ein, aber benötigt etwa 20% der täglichen Kalorienmenge um effektiv arbeiten zu können.

Wichtig dabei ist aber, in welcher Form man dem Gehirn Nährstoffe zuführt. “Brain-Food” sind alle Lebensmittel, die wichtige Nährstoffe für unser Gehirn beinhalten.

In der richtigen Form passen sie wunderbar mit der Ernährung zu körperlicher Fitness zusammen.

Wenn du diese Lebensmittel in deinen Ernährunsplan mit aufnimmst, wirst du kreativer, besser gelaunt und viel produktiver sein als je zuvor!

Im folgenden habe ich für euch einmal die wichtigsten Lebensmittel zusammengetragen, die ich auch, gerne und viel, selber im Alltag zu mir nehme.

Avocado

Avocado - Ein echtes Brain-Food!
Avocados enthalten viele wichtige Nährstoffe

Avocados enthalten Omega-3 und 6 Fettsäuren verbessern die Blutzufuhr zum Gehirn. Außerdem enthalten Avocados einen hohen Anteil an essentiellen Vitaminen, wie Vitamin B, C und K und steigern damit merklich die Gedächtnisleistung.

Die Avocado passt super in jeden Salat, aber man kann sie auch gut auf einem Brot mit Salz und Pfeffer essen.

Wenn man nur eine halbe Avocado essen möchte, kann die andere Hälfte mit Zitronensaft beträufelt werden. Somit verhindert man, dass die Avocado braun wird.

Eier

Eier enthalten Cholin.
Eier helfen der Gedächtnisfunktion!

Eier enthalten Cholin, ein Stoff der im Körper zu Acetylcholin umgewandelt wird. Ein Nervenbotenstoff, der den Körper bei der richtigen Funktion und Entwicklung des Gehirns unterstützt. Aber er hilft auch der Gedächtnisfunktion nach.

Eine aktuelle Studie besagt sogar, dass Neugeborene ab dem 6. Monat schon regelmäßig Eier zu sich nehmen sollen, da es der Gehirnentwicklung entscheidend beiträgt.

Die Kinder, die täglich ein Ei gegessen haben, hatten deutlich weniger Konzentrationsschwierigkeiten. Wer Lust hat kann sich hier dazu gerne genauer informieren. Wirklich sehr spannend!

Bananen

Bananen sind ein von vielen unterschätztes Brain-Food!
Bananen ein unterstätztes Brain-Food!

Bananen sind ein richtiges Brain-Food! Sie ist ideal bei Alltagsstress. Die reifen Früchte enthalten viel L-Triptophan, das in Verbindung mit dem Zuckerprofil der Banane ein super Transportsystem ergibt, um im Gehirn die nötige Umwandlung zu Serotonin fördern.

Also ein super Stimmungsmacher, für die Tage an denen man sich etwas niedergeschlagen fühlt.

Außerdem enthalten Bananen viel Magnesium, das einem hilft einen ruhigeren Schlaf zu erreichen (und der ist natürlich für das Gehirn ganz besonders wichtig!).

Zwiebeln und Knoblauch

Zwiebeln und Knoblauch steigern die Durchblutung.

Wenn man von Brain-Food spricht, denkt man normalerweise nicht direkt an Zwiebeln und Knoblauch, aber für das Gehirn sind sie denoch wichtig, da sie Allicin enthalten, das die Durchblutung des Gehirn steigert, welches die Gehirnzellen mit Sauerstoff versorgt.

Das in Zwiebeln und Knoblauch enthaltene Cholin wirkt leicht blutverdünnent und blutdrucksenkend, das schützt vor Thrombosen, Herzkreislauferkrankungen und Schlaganfällen. Allicin bekämpft Viren, Bakterien und Pilze, daher kann man es auch als Antibiotikum nutzen.

Außerdem werden so die Gehirnzellen erweitert und Cholesterin kann sich nicht ablagern.

Nüsse

Nüsse sind extrem nützlich für dein Gehirn!
Nüsse für eine gesunde Hirnfunktion

Nüsse enthalten Eiweiß, Mineralstoffe, viel Vitamin B und Lecithine, das als Aufbaustoff für Acetylcholin wichtig ist. All diese Nährstoffe unterstützen eine gesunde Hirnfunktion.

Die enthaltenen einfach ungesättigten Fettsäuren sind enorm hilfreich für die Aufrechterhaltung der Gehirnfunktionen und helfen dabei das Gedächtnis zu verbessern, weil sie die Alterung des Gehirns verlangsamen.

Der hohe Anteil an Omega-3-Fetten bei Walnüssen zum Beispiel, soll entzündliche Erkrankungen wie Gefäßverkalkung, Rheuma und Schuppenflechte positiv beeinflussen und vorbeugen.

Die Walnuss im Vergleich enthält viel Eiweiß und reichlich Tryptophan, das nicht nur beruhigend wirkt, sondern im Körper in Serotonin umgewandelt wird und stimmungsaufhellend ist.

Fisch

Brain-Food
Fische enthalten sehr viel wichtige Omega-3-Fettsäuren!

Fische, wie zum Beispiel Lachs, Thunfisch oder Makrele enthalten große Mengen Omega-3-Fettsäuren, welche enorm wichtig für uns Gehirn sind. Vor allem in Kombination mit Vitamin B12 und Vitamin D3 helfen sie dem Gehirn stark bei seiner Leistungfähigkeit.

Zusätzlich beugen sie bei ausreichender Einahme auch verschiedene Krankheiten im Gehirn vor.

Einen guten Artikel auf Norsa zu Omega-3-Fettsäuren, habe ich dir hier verlinkt. Wenn du selten Fisch isst, kann ich dir nur empfehlen Omega-3-Kapsel ergänzend zu deiner Ernährung zu dir zu nehmen.

Hochwertige Omega-3-Kapseln: https://amzn.to/3kK9wGA*

Rotes Fleisch oder Leber

Brain-Food
Rotes Fleisch enthält viel Eisen, welches wichtig für die Sauerstoffzufuhr des Gehirns ist!

Rotes Fleisch und Leber enthalten viel Eisen, welches wichtig ist, um sich gut konzentrieren zu können. Viele von uns, haben durch Studien nachgewiesen, einen Eisenmangel.

Eine wichtige Funktion von Eisen ist es, Sauerstoff in uner Gehirn zu transportieren und Sauerstoff brauchen wir in großen Mengen, wenn wir leistungsfähig sein wollen.

Ich empfehle dunkles Fleisch zu essen, aber Vegetarier können Eisen aus Leinsamen, Kürbiskernen oder Pistazien aufnehmen.

Milchprodukte

Brain-Food
Milchprodukte enthalten wichtiges Kalzium!

Auch Milchprodukte kann man als Brain-Food bezeichnen, denn Milch ist reich an Kalzium, welches die Nerven unterstützt.

Vor allem in Joghurt sind wichtige Aminosäuren, die für die Produktion von Neurotransmittern verantwortlich sind.

Diese Neurotransmitter brauchen wir um elektrischer Reize zwischen zwei Zellen zu übertragen. Daher sind sie sehr wichtig für die Gehirnleistung.

Ein wirklich gutes Video über Brain-Food, habe ich dir hier verlinkt.

Ein wirklich sehr informatives Video zum Thema Brain-Food von Achim Sam auf dem IKK Classic Channel!

Diese 8 Lebensmittel sind sehr lecker und sollten sehr leicht sein in die tägliche Ernährung mit aufzunehmen. Brauchst du etwas Inspiration? Dann sieh doch mal bei meinen Rezepten nach, ob da etwas dabei ist, was dir zusagen könnte.

Ich achte immer darauf, dass die Mahlzeiten sowohl für Körper als auch Gehirn nahrhaft sind.

Hast du Tipps oder noch mehr Lebensmittel, die bei dir nicht fehlen dürfen, wenn es um Brain-Food geht?

Schreib mir gerne ein Kommentar zum Thema Brain-Food! Ich freue mich sehr auf deine Gedanken und den Austausch mit dir.

Meine Empfehlung

Wenn du noch viel detailliertere Infos dazu möchtest, kann ich dir aufjedenfall zwei Bücher zum Thema Brain-Food empfehlen, welche ich dir nachfolgend verlinkt habe.

*Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links, die mit dem Partnerprogramm von Amazon verknüpft sind. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten! Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

FAQ

Ich habe hier nochmal ein paar wichtige Fragen zusammengetragen, die oft gestellt werden. Wenn weitere Fragen sind, lass mir gerne eine Nachricht zukommen!

FAQ - Brain-Food

  • Wie oft sollte ich Fisch in der Woche essen?

    Mindestens ein bis zwei Portionen Fisch in der Woche. Am besten ist fetter Seefisch wie Hering, Lachs, Thunfisch oder auch Makrele.

  • Toggle Title

    Viele Nüsse sind gute Nervennahrung. Studien haben gezeigt, dass zum Beispiel Walnüsse eine Stress mindernde Wirkung aufweisen. Verantwortlich dafür dürfte vor allem deren hoher Anteil an B-Vitaminen sowie Vitamin E sein. Diese finden sich zudem in Pistazien, und auch in Haselnüssen und Paranüssen findet man viel davon.

  • 3 Kommentare

    1. Klasse Beitrag! Super interessant. Das mit den Bananen wusste ich bisher noch gar nicht 🙂

      1. Danke, ja.. Bananen sind wirklich klasse, wenn man mal einen schlechten Tag hat! 😀

    2. […] Iss zwischendurch ein paar Walnüsse und Heidelbeeren, denn das hilft deinem Gehirn sehr! Schau dir hier an welche Lebensmittel noch wichtig sind, um eine hohe Gehirnfunktionalität zu […]

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    error

    Wenn dir der Beitrag gefällt, teile ihn gerne!